Hamburg – 14.8.2020 – Der Sommer nebst Hitzewelle macht auch vor PR-Beraterinnen und Fotografen nicht halt. Bei 32 Grad im Schatten durften wir zum Presse-Fotocall bei ELBTOR mobile in Altona bitten. Musiker und Extremsportler Joey Kelly besuchte am Donnerstag, den 13. August ELBTOR mobile in Hamburg-Altona. Anlass ist sein neues Abenteuer. Er wird das „Grüne Band“, die ehemalige innerdeutsche Grenze, entlanglaufen. Das sind 1400 Kilometer durch 150 Naturschutzgebiete, die einst ein Todesstreifen waren. Begleitet wird Joey Kelly von seinem Sohn Luke (19 Jahre), der einen original Bulli T2 aus dem Baujahr 1972 steuert. In dem historischen Wohnmobil übernachten Vater und Sohn an ausgewählten Plätzen und faszinierenden Locations.

Dafür, dass der Bulli während der Tour zuverlässig parat steht, sorgt unser Kunde ELBTOR mobile mit Hamburgs einzigem VW Classic Car Competence Center unter Leitung von Norbert Gerlach. Er und sein Team machen den „Oldie“ wieder flott und bereit für das neue Abenteuer. Kelly hat schon diverse Extremtouren auf der ganzen Welt bewältigt. In Zeiten der Corona-Pandemie finden die neuen Challenges von Joey Kelly nun in Deutschland statt – und sind genauso spannend wie ein Ultramarathon im Death Valley oder ein Wettlauf zum Südpol, die Joey beide schon geschafft hat.

Joey Kelly und Claudia Schulz

Spannend war der Hamburg-Besuch von Joey Kelly auch für die Pressevertreter. So gab es zahlreiche Berichte in den lokalen Medien vom “Hamburger Abendblatt” über “tag24.de” bis hin zum Blog “ganz-hamburg.de“.

www.elbtor.de

photo (c) Heike Ross