channel aid : rita ora : elbphilharmonie hamburg

YouTube goes Charity

internationaler Top-Star Rita Ora in der Elbphilharmonie Hamburg und live auf Channel Aid

Hamburg, den 2. November 2017 – Wer Sport- und andere Angebote für sozial schwache Kinder und Menschen mit Behinderungen unterstützen möchte, kann dies künftig ganz einfach durch das Anschauen von YouTube-Videos tun. Seit Juli ist auf der Internet-Plattform der erste Charity-Kanal online. Sein Name: Channel Aid. Die Idee: Je mehr Menschen sich die Videos dort ansehen, desto höher ist die vermarktbare Reichweite – und desto mehr Geld kommt durch die vorgeschalteten Werbevideos herein. Diese Erlöse gehen an die von der Hamburger FABS Foundation unterstützten Projekte.

Jetzt zündet Ideengeber Fabian Narkus, Managing Director der FABS Foundation, die nächste Stufe und kündigt ein spektakuläres Projekt für den 5. Januar 2018 an: „Wir werden an diesem Tag in der Elbphilharmonie Hamburg ein Konzert mit dem Top-Star Rita Ora veranstalten und das dann live auf Channel Aid streamen. Das wird uns sehr helfen, den ersten Charity-Kanal auf YouTube noch bekannter zu machen und über Klicks noch mehr Hilfsgelder zu generieren.“ Supporter im ersten Teil des Konzertabends sind die musikalischen YouTube-Creator Costantino Carrara und Nicole Cross, die beide eine musikalische Kostprobe schon vorab zur Pressekonferenz performen sowie aus den USA YouTube-Creator MAX. Der Ticketvorverkauf startet am 9. November bei Eventim.

Die gesamte mediale Begleitung wird von Claudia Schulz PR umgesetzt.

Links zu den Kommunikationskanälen:
www.FABS-Foundation.com || Instagram || YouTube