Auto Wichert ist Feuer und Flamme

Hamburg, den 12. Oktober 2015 – Auto Wichert mit seinen 16 Standorten in und um Hamburg ist Unterstützer der Bewerbung Hamburgs für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024. Das Unternehmen unterstützt die Initiative „Feuer und Flamme“ auf der Etappe zum Referendum am 29. November 2015 und fordert alle Kunden auf, mit „Ja“ zu stimmen. Symbolisch für alle Standorte wurden am Donnerstag von Geschäftsführer Bernd Glathe in der Langenhorner Chaussee die Flaggen „Feuer und Flamme“ gehisst und die neue Fahrzeugbeklebung mit dem Logo ‚Hamburg 2024 – Das gibt’s nur einmal‘ vorgestellt. Mit dabei waren auch die erfolgreichen Sportler und Olympioniken wie der dreifache Weitsprung-Europameister Sebastian Bayer und der HSV Handballer Kevin Schmidt, die alle das „Ja“ für Olympia in Hamburg unterstützen.

„Wir bei Auto Wichert sind Feuer und Flamme für Olympia in Hamburg, weil unsere Stadt zeigen kann, was für eine weltoffene und innovative Metropole sie ist. Jetzt muss das Bürgervotum am 29. November positiv ausfallen und wir werden daher alle unsere Kunden dazu aufrufen, für die Bewerbung mit einem klaren Ja zu stimmen“, sagt Bernd Glathe, Geschäftsführer Auto Wichert GmbH.

k-AW_Bernd Glathe ist Feuer und Flamme Okt2015

Damit die Kunden auch von dieser Leidenschaft mitgerissen werden, präsentieren sich ab sofort rund 250 Auto Wichert-eigene Fahrzeuge mit dem Feuer und Flamme-Logo ‚Hamburg 2024 – Das gibt’s nur einmal‘, die 16 Standorte werden beflaggt und es wird in allen Kundenservicebereichen Info-Points mit Pro-Olympia-Flyer geben, die „10 Gründe für ein Olympia in Hamburg“ erläutern und warum Auto Wichert für ein Ja stimmt.

www.auto-wichert.de