: Audi mit Traditionsautomobilen beim 13. Hamburger Stadtpark-Revival am Start

Audi schickt beim 13. Hamburger Stadtpark-Revival am 6. und 7. September zwei Traditionsautomobile an den Start: einen Audi 90 quattro IMSA GTO und einen Audi A-2 Rallye quattro. Bei sieben Sonderläufen steuern Profis der Audi driving experience die Autos, darunter der mehrfache Le-Mans-Sieger Dindo Capello, der Rallye-Pilot Harald Demuth und im Audi Safety Car die Hamburger Rallye-Legende Jochi Kleint.

720 PS hat der Audi 90 quattro IMSA GTO, der vor 25 Jahren in der nordamerika­nischen Rennserie zum Einsatz kam und am ersten Septemberwochenende im Hamburger Stadtpark am Südring für unvergleichlichen Sound sorgen wird. Dazu kommen mehr als 350 klassische Automobile, Rennwagen und Motorräder, die auf der 1,7 Kilometer langen Strecke im Stadtpark an den Start gehen. Audi ist damit zum achten Mal mit eigenen Automobilen und prominenten Fahrern beim Hamburger Stadtpark-Revival vertreten.

„Beim historischen Stadtparkrennen haben hier in den 1930er Jahren schon die berühmten Auto Union Rennwagen Typ C ihre Runden gedreht“, sagt Dietmar K. Elsasser, Gesamtvertriebsleiter der Audi Region Nord. „Auch unsere Audi-Rennautos der 1980er Jahre werden begeistern. Wir freuen uns daher, im September diese automobilen Klassiker im Hamburger Stadtpark zu haben.“ Rund um den Audi-Truck an der Hellbrookstraße, Ecke Saarlandstraße, stehen während des Rennwochenendes die Audi-Rennfahrer für Autogramme und Fragen zur Verfügung.

: Das Stadtpark-Revival 2014 beginnt an beiden Renntagen um 8 Uhr. Teilnehmerlisten, Eintrittspreise und weitere Informationen sind unter www.motorevival.de zu.

: Bildverweis || Audi 90 Quattro IMSA GTO, Harry Lund im historischen Audi , Dindo Capello (Fahrer Audi Le Mans)